Start
Veranstaltungen, Ausstellungen, Termine
Über uns
Heimatmuseum
Für Neugierige
Wie es früher war
Publikationen
Historische Aufnahmen
Kontakt

Heimatverein Pfinztal
Ausstellungen

Neue Ausstellung des Heimatvereins Pfinztal im Bürgerhaus
"Deutsch-französischer Krieg 1870/71: Der Söllinger Zeppelin Reiter Karl Zilly"
Nach dem preußischen Sieg über Österreich 1866 betrachtete Frankreich die zunehmende Machtballung Preußens in Deutschland mit Sorge. Frankreich bangte um seine Vormachtstellung in Europa. Am 19. Juli 1870 erklärte Frankreich Preußen den Krieg. Die süddeutschen Staaten Hessen, Baden, Württemberg und Bayern solidarisierten sich mit Preußen und die vereinigten deutschen Armeen marschierten an der deutsch-französischen Grenze auf (entlang der Lauter zwischen Weißenburg und Lauterburg). Der Söllinger Karl Zilly war unter den zwölf Soldaten, die auf einer Fernpatrouille des Grafen Zeppelin als Erste die französische Grenze überschritten. Diese Soldaten erhielten später den Ehrennamen "Zeppelin Reiter".
Der Heimatverein Pfinztal möchte mit einer Ausstellung an den fast vergessenen Krieg erinnern. Sehr interessant sind auch die vorhandenen Originaldokumente, Leihgaben und Fotos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ausstellungseröffnung: Sonntag, 21.11., 13.30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 21.11. bis 05.12.2021
Öffnungszeiten: 21.11., 28.11. und 05.12.2021, 13.30 bis 16.30 Uhr.
Sonderführungen von Schulklassen oder Gruppen können beim Heimatverein Pfinztal, Volker Schrimm, Tel. 07240 5759, vereinbart werden.
Bitte beachten Sie: Die Coronaverordnung wird konsequent umgesetzt. Das bedeutet für alle Besucher*innen die 3G-Regel. Bitte haben Sie dafür Verständnis.